top of page
house_of_crinoline_poster (1).jpg

 

Willkommen im Post-Patriarchat!

HOUSE OF CRINOLINE öffnet die Türen vom Projektraum Wagenhalle zu einem flirrenden Ball mit Fashion, Voguing, Figurenspiel und Aktivismus! Unser historischer Ausgangspunkt ist eine zu unrecht unbekannte Autorin und Schauspielerin aus der Epoche der Romantik: Sophie Albrecht. Sie setzte sich in feministischen Salons für Gleichberechtigung und das Auflösen starrer Geschlechterrollen ein. Wir werden ihre Texte deklamieren, die Mode ihrer Zeit anprobieren, Vergleiche mit Ausdrucksformen anderer marginalisierter Gruppen wagen und uns die Geister der alten Zeiten vom Leib tanzen. Wir besingen die Opfer des Patriarchats, gedenken den Autor*innen, die nie gehört wurden und sorgen dafür, dass wir frei bleiben! Wir teilen Wut, Trauer und Freude über Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart. Come and slay!

08.02.2024 19 Uhr

09.02.2024 19 Uhr

10.02.2024 19 Uhr

11.02.2024 19 Uhr

Spielort: Projektraum Kunstverein Wagenhalle, Innerer Nordbahnhof 1, 70191 Stuttgart

Tickets: https://www.fitz-stuttgart.de/stueck/house-of-crinoline/

Team: Esther Falk, Carina S. Clay, Ida Liliom, Christian Müller, Elfi Carle, Hendrick Jarck, Levin Goes Lightly, Manuel Minniti, Sascha Bufe, Carmen Westermeier, Simon Kubat, Güldeste Mamaç, Malin Lamparter, Maximilian Sprenger, Nadja Weber, Lena Meinhardt, Eva Dörr, LaQuéfa 007, Purple Suggar 007 und JJ Sun Milan.

logo_fitz-afb1d4df8fe54f3g5e3fa8eb4fd806ac.jpg
Logo CKK black.png
bottom of page